Kunst & Literatur

Schreibworkshop im Raum für drastische Maßnahmen im Kontext der Installation Dinge passieren von Mona Schmidtke und Tristan Rolin

Für einen Nachmittag nähern Sie sich den Werken der Ausstellung Dinge passieren mit Methoden des kreativen Schreibens. Unter fachkundiger Begleitung können Sie sich ganz ihrem Schreibflow hingeben - assoziativ, kreativ, poetisch, humor- und gedankenvoll. Sie treten über den Prozess des Schreibens in einen Dialog mit der ausgestellten Installation und schulen Ihre Wahrnehmung. An der Schnittstelle zwischen Kunst und Literatur öffnet sich so ein inspirierender Raum, in dem eigene Ausdrucksmöglichkeiten entdeckt werden können. Sie erfahren Wissenswertes über die ausstellenden Künstler:innen Mona Schmidtke und Tristan Rolin und ihre Produktionsprozesse und erweitern Ihre eigene Schreibpraxis um neue kreative Schreibtechniken. 

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Kostenfrei dank Förderung durch die Schulze-Fielitz Stiftung Berlin.

Raum für drastische Maßnahmen, Oderstraße 34, 10247 Berlin oder online Sonntag, 18. April 2021 von 14 bis 17 Uhr

Um Anmeldung bis zum 10.April 2021 wird gebeten.

Anmelden
Mitgliedschaften

Gesellschaft für Schreibforschung und Schreibdidaktik


Verband der Gründer und Selbstständigen


Know how

Masterstudium
 Biografisches
& kreatives
scheiben


Autorin,
Lektorin,
Dramaturgin

Social media
© 2020-2021 schreibwirtschaft
buchenbuchen